01.07.2022

60-jähriges BTB-Jubiläum: Würzburger Resolution zum Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst

© Geralt, Pixabay
© Gert Altmann, Pixabay

Der BTB Bundesvorsitzende Jan Seidel führte beim 60-jährigen BTB Jubiläum aus: Technik und Naturwissenschaft sind systemrelevant! Es muss den aktuellen Entwicklungen gegengesteuert werden.

Der Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst entwickelt sich besorgniserregend dynamisch! Die Zahl der offenen Stellen wächst rasant.

Der BTB Bundesvorsitzende Jan Seidel führte beim 60-jährigen BTB Jubiläum aus: Technik und Naturwissenschaft sind systemrelevant! Es muss den aktuellen Entwicklungen gegengesteuert werden.

Der Bund, die Länder und die Kommunen geraten im Wettbewerb um die besten Köpfe in einen gefährlichen Rückstand. Die  Aufgabenerledigung in technischen und wissenschaftlichen Behörden ist gefährdet.

Mit der Resolution zum Jubiläum des BTB fordern wir bundesweit Ausbildungs- und Fachkräftebindungsstrategien mit zielgerichteten Maßnahmen. 

Sowohl für den Beamten- wie auch für den Tarifbereich haben wir uns mit einer eindeutigen Forderung nach echten Attraktivitätssteigerungen für alle Beschäftigten, die technische und naturwissenschaftliche Aufgaben im öffentlichen Dienst wahrnehmen, in Würzburg öffentlich positioniert.

Die Positionen wurden als WÜRZBURGER RESOLUTION während des 60-jährigen BTB-Jubiläums verabschiedet.

Nach oben
Geschäftsstelle

Gewerkschaft BTBkomba Baden-Württemberg
Ansprechpartnerin: Hélène Stauß
Am Hohengeren 12
70188 Stuttgart
Tel. 0711 / 220 14-03
Fax 0711 / 220 14-04
E-Mail: info(at)btbkomba.de
Web: www.btbkomba.de

Nach oben
Bürozeiten Geschäftsstelle

Frau Stauß in der Geschäftsstelle ist jeden Tag per E-Mail oder telefonisch unter 0711 220 14-03 zu erreichen.

Im Fall einer juristischen Beratung wenden Sie sich generell bitte per E-Mail mit Ihrem Anliegen an
info(at)btbkomba.de

 

 

Nach oben
Nach oben
Nach oben
Entgelt- und Besoldungstabellen

Entgelt- und Besoldungstabellen

Nach oben