13.02.2019 / btbkomba

Einkommensrunde der Länder

© Andreas Fritz
© Andreas Fritz

Streik und Demo am 12.02.2019 in Stuttgart

Über 1.000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst des Landes sind in Stuttgart auf die Straße gegangen.

Seite an Seite protestierten Tarifbeschäftigte und Beamte gegen die Blockadehaltung der öffentlichen Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder.

Zahlreiche engagierte Mitglieder von BTBkomba haben sich am Streik beteiligt.

Sie alle waren nach Stuttgart gekommen, um die Forderung des dbb lautstark zu untermauern und die Eins-zu-eins-Übertragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich zu fordern.

Gefordert werden:

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 Prozent, mindestens 200 Euro
  • Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte um 100 Euro
  • Erhöhung der Pflegetabelle zusätzlich um 300 Euro
  • Wiederinkraftsetzung der Vorschrift zur Übernahme von Auszubildenden
  • Schaffung von Regelungen über die Ausbildungsbedingungen von Studierenden in ausbildungs- / praxisintegrierten, dualen Studiengängen


Volker Geyer, Fachvorstand Tarifpolitik, Stellvertretender Bundesvorsitzender des dbb sowie Kai Rosenberger, Landesvorsitzender BBW Beamtenbund Tarifunion wurden bei der Vorstellung der Forderungen lautstark unterstützt diese bei der nächsten Verhandlungsrunde durchzusetzen.
 
Zu der Veranstaltung hatten dbb und BBW gemeinsam aufgerufen, nachdem am 7. Februar in Potsdam auch in der zweiten Verhandlungsrunde zum TV-L die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt haben.


Geschäftsstelle

Gewerkschaft BTBkomba Baden-Württemberg
Am Hohengeren 12
70188 Stuttgart
Tel. 0711 / 2201403
Fax 0711 / 2201404
E-Mail: info(at)btbkomba.de
Web: www.btbkomba.de

Bürozeiten Geschäftsstelle

Montag - Donnerstag

8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Unsere Justiziarin Dorothea Fey erreichen Sie  Montag bis Donnerstag telefonisch von 9:30 Uhr - 13:00 Uhr unter 0711 2201-406 oder per E-Mail unter Dorothea.Fey(at)btbkomba.de

Entgelt- und Besoldungstabellen

Entgelt- und Besoldungstabellen